BBS Header Image
BBS Konfigurator
BBS Fanshop

September 2018

BBS Super RS aus Kirschholz gefertigt

Kenner wissen es, Generationen von BBS-Fans lieben es: Das RS-Design mit seinen filigranen Kreuzspeichen ist der Designklassiker von BBS. Als Weiterentwicklung kombiniert das zweiteilige Schmiederad namens „Super RS“ den Mehrspeichen-Look mit technologischer Finesse. Doch wer sagt, dass es immer Metall sein muss? Anna Tamara Schmid hat ihre Holzbildhauer-Ausbildung jetzt mit einer 1:1-Version des berühmten BBS-Rades aus edlem Kirschholz gekrönt. Das Modell kann aktuell bei BBS in Schiltach sowie auf ausgewählten Messen und Events bestaunt werden.

Anna Tamara Schmid wohnt in Freyung in Niederbayern und hat ihre Ausbildung an der staatlichen Berufsfachschule für Holzbildhauer in Oberammergau absolviert. Die 19-Jährige, die sich selbst als „Sturschädel“ bezeichnet, hatte die irrwitzige und zugleich geniale Idee, als Gesellenstück ein BBS-Rad in Originalgröße zu fertigen. Ihr Freund gab der Künstlerin letztlich den Tipp, sich direkt an den Premium-Radhersteller zu wenden und sich nach einer Original-Felge als Modell zu erkundigen.

„Bei der Anfrage waren wir neugierig und skeptisch, aber das finale Ergebnis hat uns einfach sprachlos gemacht“, betont BBS-Marketingleiter Mario Schurr.

„Wir hatten insgesamt 100 Stunden (12 Tage) für das Gesellenstück Zeit“, berichtet Anna Tamara Schmid. „Weitere 18 Stunden Zeit nahmen die vorbereitenden Arbeiten und das Verleimen sowie das Drechseln der 34 Schrauben in Anspruch.“ Sägen, Hobeln und Schneiden. Aus drei Bohlen entstanden zuerst 15 Einzelteile, welche die angehende Holzbildhauerin passgenau verleimen musste. Ein Projekt mit Blut, Schweiß und Tränen sowie Rückschlägen: Doch Anna Tamara Schmid bohrte, sägte und flexte trotz Holzspans im Auge im Akkord. Nachdem sie das Felgenbett grob angelegt hatte, schnitt sie alles mit den Schnitzeisen fein nach und nahm wenig später den Stern und den Nabendeckel der hölzernen BBS Super RS in Angriff. Als die Schraubenlöcher gebohrt und eingeklebt waren, stand das Finish auf dem Programm. Mit Feilen formte sie die Stege vom Stern und veredelte das Objekt mit Antik-Wachs.                                               

Ihren Gesellenbrief als Holzbildhauerin hat Anna Tamara Schmid übrigens mit Bravour bestanden. Und auch bei BBS zollt man der 19-jährigen Künstlerin Respekt, Dank und Anerkennung. Mario Schurr: „BBS ist nun nicht mehr nur in Metall gegossene oder geschmiedete Leidenschaft; BBS ist in Holz geschnitzte Leidenschaft!“

 

BBS Super RS aus Kirschholz